Ein Osterstrauß mit Anhänger aus Kaltporzellan

Viel habe ich dieses Jahr zu Ostern nicht dekoriert. Da gehts mir ähnlich wie Helga von Holunderblütchen. Ich habe schlichtweg den Zeitpunkt verpasst, meine Osterkiste zu öffnen und zu schauen, welche Schätzchen sich da verstecken. Naja und nun ist ja die Osterzeit schon ran und da wir nicht in meiner Wohnung sind, sondern wieder an die Nordsee reisen, werde ich die Osterkiste dieses Jahr einfach lassen, wo sie ist.

Aber zumindest einige Birkenzweige sind in meiner Vase gelandet. Und Herzchen und Schmetterlinge aus Kaltporzellan.


Von dem Herstellen des Kaltporzellans wollte ich ja ohnehin berichten...denn es war ein Desaster. Das werde ich wohl nicht wiederholen. Ich war ja frohen Mutes und es sah bei Silke auch alles so toll aus und so habe ich mich eines Samstagnachmittags mit meiner Tochter an die Herstellung getraut. Klang ja alles ganz einfach und es stand schon lange auf meiner WunschDIY Liste und ich freute mich richtig drauf.


Die Zutaten waren schnell zusammengemixt, auch wenn das Verkneten etwas schwere Handarbeit war...und..naja was auch immer an der Zusammensetzung nicht stimmte... vielleicht war ja auch der Leim zu alt...die Masse war entweder zu klebrig oder zu bröckelig. Sie fühle sich teilweise zwar richtig geschmeidig an, aber sobald ich sie ausrollen wollte, zerbröselte sie. Ich habe sogar noch bei YouTube geschaut und das Rezept nochmal gemacht, aber es haute nicht hin.


Ich wollte schon alles in eine Ecke schmeißen, ich war echt brastig, aber ich wollte nicht aufgeben, ich WOLLTE BASTELN. Also nahm ich immer kleine Portionen und drückte sie mit den Händen vorsichtig platt und dann haben wir einfach nur Herzen und Schmetterlinge ausgestochen. Mein Traum war es ja Eier auszuschneiden, aber das musste ich mir abschminken. Jedenfalls war das ganze eine ziemliche Geduldsprobe, aber schon meiner Kleinen zuliebe, hab ich durchgehalten. Das Ergebnis ist ok, nicht so schön, wie ich es mir vorgestellt habe, aber die kleinen Anhänger sind nun am Osterstrauch gelandet und sehen ach ganz niedlich daran aus.
Ich wünsche Euch ein schönes Osterfest. Wir werden uns ein wenig im Garten nützlich machen und den Frühblüher meiner Mam ein neues Zuhause geben. Wenn sie im nächstem Jahr wieder hübsch aussehen, gibt es auch Fotos.


Eure Michi

Kommentare

  1. Liebe Michi,
    das sieht doch hübsch aus an dem Strauß und die Anhänger sind mit viel Liebe gemacht!
    Ich hab noch nie mit Kaltporzellan gearbeitet.
    Die lufttrocknenende Modelliermasse eignet sich für solch kleine Dinge auch gut!
    Ein frohes und erholsames Osterfest wünscht dir
    Kristin

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Michaela. Finde ich schön muss ja nicht immer so viel sein. Sehr hübsch mit Liebe gestaltet das sieht man. Schönes Osterfest für dich und deine Familie. Liebe Grüße Jana.

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Michi,
    ein sehr schöner Post!!!
    Toll frühlingshaft und österlich sieht es auch bei dir,
    das macht Freude!

    Liebe Ostergrüße
    schicken wir und wünschen ein schönes Osterfest,
    das viel Freude und Hoffnung schenkt
    und liebes Beisammensein!
    Alles Liebe und Gute
    wünschen die Tiere und die Monika*

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Michi,
    ja, so etwas ist immer ärgerlich, wenn es nicht so klappt, wie man denkt! :-)
    Schön sind Deine zarten Anhänger geworden.
    Bei mir gibt es dieses Jahr auch nicht viel Osterdeko - ich hatte auch nicht genügend Zeit dafür - wie schade eigentlich.
    Alles Liebe und bis bald!
    ANi, die Dir noch einen schönen Ostermontag wünscht! :-)

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Michi,
    endlich komme ich dazu dir ein paar liebe Grüße dazulassen.Aber ich fühle mich zur Zeit nicht ganz fit und muss oft Pausen einlegen. Oft bin ich einfach zu platt um noch durch die Blogs zu stöbern. Oft habe ich ein ganz schlechtes Gewissen.
    Ich hoffe du hattest gemütliche Ostertage im Kreise deiner Lieben. Wir hatten die ganze Familie zusammen, das war schön.
    Bei der Herstellung vom Kaltporzellan hatte ich auch schon Schwierigkeiten. Obwohl ich immer die gleiche Mischung mache wird der Teig immer unterschiedlich. Ich hab ihn auch schon entnervt weggeworfen. Schön dass es bei dir noch geklappt hat.
    Jetzt wünsche ich dir einen guten Start in die neue Woche.
    Viele liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  6. Deine dezente Osterdeko sieht doch sehr hübsch aus. Es muss doch nicht immer viel sein.
    Da ich selbst töpfere, probiere ich Rezepte für andere Modelliermassen nicht aus. Hört sich auch sehr schwierig an.
    Viele Grüße,
    Anette

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Michi,
    manchmal stellt man sich etwas so klasse vor und heraus kommt etwas ganz anderes.
    Aber ich finde die Anhänger sehr schön.
    Und dezente Osterdeko ist auch ok. Müssen ja nicht 101 Hasen sein.
    Dir wünsche ich einen schönen Tag und schicke sonnige Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen