Valentinstagsgenuss: Warme Schokokuchen

Na ihr Lieben, wie haltet ihr es mit dem Valentinstag?
Ich finde es ja ganz schön, noch einen besonderen Tag neben dem Kennenlern-, Hochzeit- oder Jahrestag zu haben. Im Alltag geht doch häufiger mal das Besondere unter. Das Einzige was mich stört, dass daraus zum Teil eine Geschenkschlacht gemacht wird. Ich erwarte kein großes teueres Geschenk, ich möchte auch kein Geschenk. Eine liebevolle Geste bedeutet mir viel mehr.
Überrascht doch eure Liebsten mit diesen leckeren unwiderstehlichen Schokoküchlein:




Denn Liebe geht ja bekanntlicherweise durch den Magen.....


Ich wünsche Euch einen liebevollen Valentinstag in 3 Tagen.

Eure Michaela


Rezept für die Schokokuchen aus meinem Lieblingsrezeptbuch
(habe ich also irgendwann mal aus einem anderem Buch entnommen):

Zutaten210 g Butter210 g Schokolade7  Eier270 g Zucker120 g Mehl (gerne auch Dinkelmehl)40 g Kakaopulver

ZubereitungButter und Schokolade über Wasserbad verflüssigen. Anschließend Eier und Zucker schaumig rühren, dann die flüssige Schokolade-Buttermischung zugeben und und zum Schluss Mehl und Kakaopulver unterrühren.Teig in kleine Formen füllen und ungefähr 7 bis max. 10 Minuten bei 210 °C Umluft backen. So bleibt der Kern schön flüssig.

Kommentare

  1. Liebe Michaela,
    sehr liebevoll gemacht dein Schokoküchlein....
    und die flüssige feine Schokolade laufen zu sehen hmmmmmmmm....
    Ich habe auch gemerkt, dass für manche Menschen so ein bestimmter Tag ganz wichtig ist, weil sich die Gesten sonst oft verlieren im vollen Alltag.
    Das finde ich sehr schade, dass sie sich sonst verlieren, auch zwischen den Zeiten ein kleines Zuneigungszeichen zu geben ist doch gar nicht so schwer, es braucht wie du sagst kein Geschenk, die kleinen Gesten der Zuneigung sind wundervoll.
    Liebe braucht oft gar nicht viel....
    Danke für deinen schönen Post, ein Valentinstag hat doch was Schönes
    und ich finde, jeder der Freude daran hat sollte ihn leben...
    Jedem das Seine, einen schönen Valentinstag dir-euch!!!
    Herzliche Grüße
    von Monika*

    AntwortenLöschen
  2. Boah, das sieht aber mega lecker aus...ich liebe diese Küchlein mit diesem unverschämt leckeren Kern, grins.
    Wir haben es uns mit Kennenlern- Hochzeits- und Jahrestag einfach gemacht...heben alles das gleiche Datum, grins.
    Da sollten wir den Valentinstag doch vieleicht als Ausgleich aufnehmen...
    Liebe Grüße
    Bettina

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Michaela, vielen Dank für das Rezept. Es klingt total lecker. Einen Kuchen mit flüßigem Schokoladen möchte ich unbedingt mal ausprobieren.

    LG kathrin

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Michaela,
    ich halte auch nichts von großen Geschenken zum Valentistag. Ich finde Gesten und Aufmerksamkeiten einfach mal so viel wertvoller.
    Dass man seine Liebsten mit so einem leckeren Küchlein verwöhnt ist eine schöne Geste, nicht nur am 14. Februar.
    Das Rezept merke ich mir vielleicht backe ich die einfach am Dienstag. Meine Lieben freuen sich bestimmt ;)
    Viele liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen