Die fabelhafte Welt...

der Michaela?

Das würde ich gerne schreiben, aber meine Welt ist alles andere als fabelhaft. Aber was ist eigentlich fabelhaft, heißt fabelhaft nur schön oder ist fabelhaft einfach das Leben. Alles was passiert, ob gut ob schlecht….in einem Märchen ist auch nicht alles schööön, es endet nur so.


Aber wie komme ich darauf…kennt ihr das Gefühl, ein Titel zu hören, was einfach gerade zu Eurem Leben passt und es euch tief berührt?

Ich hörte letztens den Titel comptine d'un autre été aus dem Film „Die fabelhafte Welt der Amelie“ im Auto und mich traf er wie ein Schlag, es ist kein Text der mich berühren konnte, nur die Melodie. Mit dem Titel erinnerte ich mich an Zeiten, die ich in den letzten Jahren durchlebt habe. Träume, Wünsche und Hoffnungen, die erfüllt wurden, aber nicht blieben. Vieles einfach weg. Weg. Nicht, dass ich mir es zurückwünsche, aber dennoch ist es manchmal schwer zu sehen, dass von den Träumen in den Zwanzigern nichts geblieben ist. Das ich nun in den Ende der Dreißiger stehe und mich frage, wo geht’s hin, kommt noch was?  Bin ich bereit nochmal von vorn anzufangen oder lebe ich einfach mein Leben. Manchmal kam ich mir vor wie ein Gast in meinem Leben, vieles einfach Bestimmung ist, die ich nicht ändern kann. Aber vielleicht ist das ja das Geheimnis, die Bestimmung nicht ändern zu wollen. Mit dem Herzen zu fühlen und dem Verstand zu sehen.


Und dass mir nichts geblieben ist, ist ja nicht wahr; mir ist ganz viel geblieben: meine beiden wundervollen Mädels.

Und letztendlich ich. Ich würde im Nachhinein vieles anders machen, ich sehe meine Fehler, aber eigentlich waren es keine Fehler, denn zu den Zeitpunkten, waren alle Entscheidungen richtig für mein damaliges ich. Vielleicht wäre vieles anderes, aber besser? Wer kann das schon sagen. Leben ist eben das was jetzt passiert, es lässt sich nicht ändern und wir können nur Frieden mit uns selbst schließen, die Vergangenheit loslassen und neu leben.

Und was soll ich sagen…mein Leben wird gerade wieder fabelhaft und da es hoffentlich noch lange nicht beendet ist, fabelhaft schön J

Eure Michaela 


Keine Kommentare