Begegnungen und Magnolien

Die schönsten Begegnungen treffen uns plötzlich und unerwartet. Aus heiterem Himmel begegnet uns jemand und dieser Jemand berührt uns tief in unserer Seele. Warum gerade dieser Mensch können wir uns nicht erklären. Es werden Wünsche in uns ausgelöst, die wir so gern erfüllt sehen würden. Aber manchmal haben diese Begegnungen nur einen bestimmtem Sinn den wir erst erkennen müssen.

So traf es auch mich vor kurzem und ich hätte dieser Begegnung gern mehr Bedeutung zugemessen. Nun bin ich ja ein Mensch, der an "Zeichen des Himmels" glaubt, aber manchmal sind es eben doch nur Zufälle. Dennoch bin ich dankbar, denn sie hat mir gezeigt, egal wie sehr mein Herz gebrochen schien, es ist nicht tot. Mein Herz, meine Seele kann immer noch berührt werden. Diese Begegnung hat mir den Glauben wieder gegegeben.

Ich liebe ja Magnolien und diese Begegnung hatte ich zur Magnolienblüte und ich begann sie zu vergleichen. Wie mein Herz, scheint ein Magnolienbaum über Winter tot. Knorrig steht er da. Und plötzlich sind sie da die Blüten, so prachtvoll und der Baum scheint wie von einem Zauber umgeben. Nur für nur eine kurze Zeit, und zurück bleibt ein grüner starker Baum.








Also geniest manchmal einfach nur den Zauber des Augenblicks, er wird immer in unser Herz bleiben. 

Eure Michaela

Keine Kommentare