Deckenleuchter

Jaaaaaa, im Sommer habe ich mir endlich einen Leuchter für (über ;-)) meinen Esstisch gegönnt. Es gab Geburtstagsgeld und ich wollte mir schon lange einen kaufen. Aber den Richtigen zu finden, ist gar nicht so einfach und so war es auch dieses Mal: Es gab ihn nur in schwarz :(  (Beim Nachlesen fällt mir auf, dass man diesen Satz auch anders deuten könnte)

Aber wozu gibt es Farbe...Nur nochmal leider, hab ich mir das Weißeln viel einfacher vorgestellt. Ansprühen und fertig..dachte ich...PUSTEKUCHEN. Das gab nur eine Riesensauerei auf meinem Balkon (vielleicht wäre es in meinem nicht vorhandenen Garten einfacher gewesen?). Also hieß es ihn in mühevoller Kleinarbeit zu pinseln, ohne Nasen und so - da muss man ganz schön aufpassen. Aber dafür hab ich ihn im Nachhinein noch lieber, wenn ich weiß, dass so viel Arbeit drinsteckt. Nicht einfach kaufen und fertig ;-)

Glück hatte ich aber beim Aufhängen - hab noch ein altes Loch mit Dübel gefunden und musste nicht bohren. Puhhh!!!

So sieht er nun also aus.
Frontal....

 
 
So leicht von unten...


und von oben :-)


und weils so schön ist, noch ein vergrößerter Ausschnitt...


Geschmückt...tss geschmückt....dekoriert mein ich, hab ich ihn zur Zeit noch mit Hortensien, aber ich denke, bald werde ich Weihnachtskugeln und Zapfen reinlegen.
 
Und ist euch was aufgefallen? Ich meine die Glühbirne in der Mitte. Frau Ich bin ja nicht blöde..haha...ein wenig mehr als Kerzenlicht wollte ich auch haben, aber Leitungen kann ich nicht anknippern...also doch blöd deshalb habe ich einfach ein langes Glühbirnenkabel mit Schalter reingehängt und Simsalabim gibts Licht. (und je nach dem, wie hoch oder tief  sie hängt, gibts mehr oder weniger Licht - fast wie ein Dimmer:))  Mir gefällt es nur noch nicht, dass man die Glühbirne so nackig sieht, da werd ich mir bei Gelegenheit mal noch eine Glühbirnenverschönerung ausdenken.
 
Habt ein schönes Wochenende
Eure Michi

Keine Kommentare