Herbst in grün und purpur

 
Nachdem ich Euch kürzlich meine herbstlich geschmückte Etagere gezeigt hab, führe ich euch heut noch ein wenig durch mein herbstliches Wohnzimmer. Leider fehlt mit zum Basteln einfach die Zeit, also wird meine Deko immer mal wieder durch ein paar Kleinigkeiten geändert.
Gerne würd ich mal wieder richtig schöne Kränze und Gestecke wir damals machen. 



 
 
Hach, und wo ich nun die Laterne sehe. Da hab ich doch endlich ein langes Vorhaben verwirklicht - sie wurde gweisselt, zumindest das Holz. Ich überlege ja,  auch noch das Dach zu weißeln, aber da traue ich mich nicht so recht ran. Möchte keine Pinselstricke sehen, sondern es möglichst gleichmäßig haben. Mit Srühfarbe geht das zwar, aber aufn Balkon ist das ne ziemliche Sauerei. Da hab ich nämlich letztens versucht einen Leuchter zu besprühen...naja ich bin dann doch zum Lackieren mit Pinsel gelandet.  

 
Diese große Hortensienblüte war in einem Blumenstrauß, den mir meine Cousine zum Sommerurlaubsabschied geschenkt hat. Als der Strauß dann verblüt war, habe ich die Hortensie getrocknet und für meine Herbstdeko verwendet. Mittlerweile ist die Blüte auch schon wieder durch halbe Zimmer gewandert, irgendwie bleibt nie lange etwas an seinem Platz, manchmal dauerts einfach länger bis es mir irgendwo länger gefällt.



Auch die Etagere ist mittlerweile auf der Kommode angekommen. Dort darf sie auch noch ein wenig bleiben.


 
Und dann haben wir doch tatsächlich ganz in der Nähe eine Zierapfelwiese gefunden. Ich war gerad mit meinen Töchtern unterwegs und da...was seh ich Zieräpfel. Da machte mein kleines Herz einen großen Sprung. :-) Also hieß es erst mal sammeln, es lagen nämlich ganz viele unten. Gut, dass meine große Tochter ihr Fahrrad samt Fahrradkorb dabei hatte. Sie sind zwar noch grün, aber demnächst werd ich mal schauen, ob es schon reifere gibt. Obwohl die grünen perfekt in meine grün-purpur Herbstdeko passen.


 
 
Zum Abschluss gibt es heute zwei experimentelle Heide-Fotos.
 


 
 
Bis bald
Eure Michi

Keine Kommentare