Rutsch & Futsch

Manchmal gewinnt der Ausdruck "Guter Rutsch..." eine neue Bedeutung. So passierte es am Wochenende meiner Freundin: Rutsch, flutsch und futsch war meine Kamera. Bilder macht sie nun nicht mehr. War natürlich ganz schön traurig, aber was solls, Murphys Gesetz verfolgt einen manchmal (war nicht das Einzige Unglück an diesem Wochenende)! Wenigstens konnte ich die alten Aufnahmen retten und kann Euch heute die hellblaue weihnachtliche Deko unseres Eingangsbereiches zeigen. Bei den Bildern habe ich heute mal mit weiß velaufenden Rändern experimentiert:

Die Koniferen habe ich mit Sprühkleber und Kunstschnee geschmückt. (Macht das bloß mit einer großzügigen Unterlage, der Kleber ist ein Teufelszeug und kommt in die hinterste Ecke, seufz...) Die kleine Rose ist aus Gips, die habe ich in meiner Rosen-Kuchen-Backform gegossen, hellblau angepinselt und mit Glitter bestreut.

Ein paar Bilder habe ich noch in petto, bevor die neue Kamera kommt. Haben uns schon ein schönes Modell ausgesucht...
Einen schönen Abend
wünscht Michi

Kommentare

  1. Hallo liebe Michaela, ganz lieben Dank für deinen Besuch bei mir, habe mich gerade mal in aller Ruhe bei Dir umgeschaut, kann es sein das an Dir eine Gärtnerin verloren gegangen ist ;-)??? Alleine das Du Dich auch mit botanischen Namen auskennst, lässt mein Herzi höher schlagen ,da ich gelernte Gärtnerin bin!! Wirklich schön was Du so alles zauberst und vorallem auch ins rechte Licht rückst.
    Ich würde mich sehr freuen öfter von Dir zu hören
    einen schönen kuschligen 3.Advent wünscht Dir
    Marlies

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Michaela.
    Schön deine Bäumchen angesprüht sieht sehr schön aus. Da hast du wenigstens weiße Weihnacht.
    Eine neue Kamera ist was feines habe meine
    erst seit Oktober,und bin sehr zufrieden.
    Schönen 3. Advent.Liebe Grüße Jana

    AntwortenLöschen