Farbenpost Nr.... - Herbstliches Lila

Hallo ihr treuen Leser,

natürlich ist auch das restliche Wohnzimmer in herbstlicher Deko versunken. Lila Vorhänge, lila Kissen, Lila Decken...naja es muss eben alles zusammen passen, Mein Schatzi hat sich mittlerweile an wechselnde Farben im Wohnzimmer gewöhnt (und auch das hin und wieder Möbel in der ganzen Wohnung umgeräumt werden....) Ich überlege grad, welche Farben es dieses Jahr bereits gab, ich glaube, es fing Weiß an, dann Grün, über Blau und nun Lila. Weihnachten wird es gold-silber. Ich habs eben gerne immer wieder neu.Ich hab ja auch nicht so viel Platz in meinem Heim und da muss eben das Wohnzimmer herhalten :-)

Ich halte es wie meist ganz natürlich mit gesammelten Schätzen aus Muttis Garten und Heidekraut- das darf nicht fehlen. Wenn es später der Weihnachtsdeko weichen muss, wird es einfach auf dem Balkon verpflanzt, da hält es sich noch den ganzen Winter und der Balkon sieht nicht so kahl aus.




Auch der Deckenleuchter wurde neu besteckt mit Hortensien, Fetthenne, Rosen, wilden Wein und Hagebutten.


Und dieses freche Kerlchen hat sich einfach zwischen der Heide versteckt ;-)
 

Ein Gesamtbild habe ich leider nicht. Einzelne Fotos sind ja relativ leicht zu schießen, aber ein hübsches Gesamtbild...hach, sobald man einigermaßen aufgeräumt hat und die Kamera zückt, springt entweder ein Kind oder Spielzeug ins Bild.... junge Bloggermamis kennen das....

Ciao bis bald Eure Michi

Herbstlich Willkommen

Hallo Herbst :-)

du bist immer noch so schöööön.

Und wenn die Sonne strahlt, macht dekorieren noch mehr Spaß.

Ich liebe ja meine weiße Etagere, sie lässt sich so schön schnell und immer wieder neu dekorieren.







Weiterhin einen schönen Herbst
wünscht Euch Michaela

Partydeko mit Eulen und Fliegenpilzen

125 Jahre....das musste natürlich gefeiert werden.
Jaja ein einzelner Mensch wird kaum so alt, aber meine Mam und ihr Mann zusammen schon :-)
Und klar, dass ich ich mich da im die Deko kümmere.
Ursprünglich wollte ich eine bayrische Deko, weil die so gut in den Herbst passt.Als Idee schwebte mir eine essbare Deko aus Brez´n und Laugenstangen als Kerzenständer vor. Aber irgendwie fand ich das blau nicht so richtig gemütlich und so habe ich kurzerhand in rot umgewandelt - auch mit essbarer Deko - Eulen und Fliegenpilze....




Die kleine süßen...oder ich sag mal eher frechen Eulen habe ich auf der Sanella Seite entdeckt. Allerdings haben die mich bei ihrer "Geburt" ganz schön geärgert. Die Augen sind gar nicht so einfach hinzukriegen (die schwarzen Kekse nit weißer Füllung sind gar nicht so einfach auseinander zu bekommen. Geduld, Geduld und zärtliche Hände braucht ihr ;-) die Kakkaocreme hat auch nicht auf Anhieb geklappt, ich wollte Schokosahne machen, aber die ist leider geronnen und ich einen Wutanfall bekommen ;-) Aber Liebling hat mich und die Creme gerettet - war mit mir neu einkaufen und hat sie dann einfach nach Rezept zubereitet (jaja Michaela, nicht alles sollte man neu erfinden) und die Rezept-Creme war wirklich einfach zuzubereiten und richtig lecker!!!



Und wo sind nun die Fliegenpilze....Etwas weiter oben auf der Tischdeko haben sie sich versteckt. Zitronenmuffins mit rotem Zuckerguss und Minimarshmallows - die waren auch richtig lecker.

Süßen Hunger wünscht
Michi

Auf Wiedersehen Frühherbst

Hallo Ihr Lieben,

der Spätsommer und der Frühherbst verwöhnt uns dieses Jahr mit viel Sonne.
Und so bescherte mir der Herbst am Wochenende wunderschöne Bilder von diesem Schmetterling an den Herbstastern meiner Mam.





Habt einen schönen Start in den Herbst.

Eure Michaela

Kunterbunter Abschied - Kleine Kuchen für Kleine Racker

Kaum zu glauben, aber wahr...meine Kleine Süße wird ein Kindergartenkind. Nach den Sommerferien geht es los.
Nun ist sie vorbei die wunderbare wohlbehütete kuschelige Kinderkrippenzeit. Zum Abschied habe ich für die kleine süßen Wimmelkinder, kleine bunte Küchlein gebacken. Die vor allem bei den Erwachsenen ankamen :-)







Wie ich sie so bunt bekommen habe? Ich habe es mir relativ einfach gemacht: Die Backmischung "Papageienkuchen" von Kati machts möglich.

Schöne Sommerferien wünscht euch
Michi


Frühlingsgefühle?...oder Farbenpost Nr. 2 - rosarot

Heute war wieder fantastisches Frühlingswetter. Also gings ab aufs Rad für eine kleine Tour durch den Park. Und während sich meine Augen der Blütenpracht erfreuen und meine Nase des wunderbaren süßen Frühlingsblütenduft...musste ich aufpassen, dass ich sie nicht überfahre...man sieht sie derzeit ja überall - verliebte Pärchen.

Aber für manche von uns kommt der Frühling nicht auf rosaroten Wolken sondern auf rosaroten Blüten. Und...auch das ist sehr schön :-)





Genießt weiterhin diesen tollen Frühling
Eure Michaela



Nach jedem Ende folgt ein neuer Anfang...oder Farbenpost Nr. 1 - Unschuldiges weiß

Ihr wisst ja wie ich sie liebe - Schneeglöckchen. Deswegen ja auch der Blogname :-)
Und wie in jedem Jahr konnte ich es kaum erwarten, dass der Winter endlich vorbeigeht und ich die ersten Exemplare sichten konnte. Wo der Winter wenig schneeglücklich war, war ich dann wenigstens schneeglöcklich ;-)
Dieses Jahr hab ich mir einige Blüten ins Haus geholt, leider war die schöne Pracht alsbald vorbei, aber dafür sind mir besonders schöne Bilder gelungen, die ich immer wieder gerne anschaue und nun auch Thema für meine erste Farbenreihe sind.




 
 

Genießt die Schönheit des Augenblicks - er wird vergehen
Haltet die Erinnerung in Eurem Herzen - sie wird bleiben.

Lasst niemals zu, dass die Trauer um ein Ende, Euch jede schöne Erinnerung nimmt. Denn der Schmerz vergeht & Nach jedem Ende folgt ein neuer Anfang

In diesem Sinne
Viel Liebe
Eure Michaela

Be my Valentine...

Valentinstag...
für viele Singles ein Graus, aber wahrscheinlich auch für viele Paare.
Muss es denn unbedingt einen Tag geben, wo man sich beschenken muss, fragen sich einige. Wir brauchen das nicht, wir können uns unsere Liebe auch so zeigen... Aber wenn im Laufe des Alltags die Aufmerksamkeit verloren geht, ist es doch schön, einfach einen festen Tag zu haben, wo man sich auf seine Liebe besinnt und man sich gegenseitig etwas besonders liebes tut. Keine großen Geschenke... lieber ein süßer Brief, den man später in der Handtasche vorfindet, ein Postit am Spiegel, ein Kuss, eine zarte Liebeserklärung oder die Lieblingsblumen. Also ich sage Ja! Es sollte einen Tag geben :-)
Nunja, ich bin leider "valentinslos". Aber mein letzter Valentine, fragte mich, wie denn ein Ring für eine Frau ausschauen müsste. Hmm...eine genaue Antwort wusste ich damals nicht.
Aber nun weiß ich es. Für mich so:


Geschenkt habe ich ihn mir selbst. Gesehen, Verliebt, Gekauft. Ich denke, hin und wieder sollten wir uns etwas Gutes tun und uns selbst beschenken.  
Wenn schon kein Partner da ist, so sollten wir es uns selber wert sein :-) 




Gefunden habe ich nicht nur den Ring, sondern auch...wie soll es anders sein...ein Herzanhänger. Ich hab ja ein Herzfimmel und da musste er einfach mit.
 



Habt einen schönen Tag und genießt Eure Liebe. Auch zu Euch selbst.

Eure Michaela











Winterliche Frühlingsgrüße

...oder doch frühlingshafte Wintergrüße....

Wenn Weihnachten vorbei ist und das neue Jahr anfängt, bin ich meist schnell dabei, alles weihnachtliche zu verbannen. Ich kann es dann kaum noch erwarten, dass endlich der Frühling kommt.

Jedenfalls, war das erste, was ich nach meiner Innsbruckreise machte, ein schnelles Deko-Make-Over. Rot raus - Grün rein.




Auf der Fensterbank stehen nur einige weiße Kerzen und die Etagere, die mittlerweile mein Lieblingsdekoelement ist, da ich sie so schnell umstylen kann. 
(und die Fenster brauchen wohl demnächst einen Frühjahrsputz ;-))







Auch das Sofa ist frühlingsfrisch, ich bin ja ein Kissenhüllenfan, mit denen kann ich dem Wohnzimmer immer wieder schnell einen anderen Look geben.


Und meine Lieblingshülle ist auch wieder dabei. Ich mag die Häkeloptik richtig gerne.


Ich verabschiede mich mit Frühlingsgrüßen während mein Balkon im Schnee versinkt ;-)


Eure Michaela