In der Weihnachtsnacht

Schaut in der Weihnachtsnacht
euch den Sternenhimmel an.
Seht genau hin und gebt gut Acht,
schaut, was er alles zaubern kann.

Für jeden gibt es dort einen Stern,
der lacht und der leuchtet auch sodann.
Nehmt ihn auf in eure Herzensmacht,
er wird euch wärmen, so gut er kann.

Er wurd geboren aus Träumen
der Liebe in der Nacht,
von Menschen, die auf der Erde waren,
irgendwann.
Die Seele, die über euch wacht,
wird es immer tun, ein Leben lang.

Text: Andrea Koßmann

Advent vor der Haustür

... und endlich wird es kälter. Gestern ist sogar pünktlich zum Glühweinfest im Garten meiner Freundin der erste Schnee gefallen. Es war herrlich gemütlich, viele kleine Feuerkörbe flimmerten und die Schneeflocken glitzerten in der Abendluft.

Vor unserer Haustür habe ich nun die alte Obstkiste winterlich dekoriert. Habe mich hier für eine natürliche rot-grüne Deko entschieden. Einige winterliche Pflanzen und Kränze pur aus Ilex, Tanne und Konifere.



Rutsch & Futsch

Manchmal gewinnt der Ausdruck "Guter Rutsch..." eine neue Bedeutung. So passierte es am Wochenende meiner Freundin: Rutsch, flutsch und futsch war meine Kamera. Bilder macht sie nun nicht mehr. War natürlich ganz schön traurig, aber was solls, Murphys Gesetz verfolgt einen manchmal (war nicht das Einzige Unglück an diesem Wochenende)! Wenigstens konnte ich die alten Aufnahmen retten und kann Euch heute die hellblaue weihnachtliche Deko unseres Eingangsbereiches zeigen. Bei den Bildern habe ich heute mal mit weiß velaufenden Rändern experimentiert:


Es weihnachtet 2009

Guten Abend Ihr Lieben,

oh, war das heute ein schöner Morgen. Es gab den ersten Frost und dazu Nebel. Als ich zur Arbei fuhr, war die ganze Landschaft in einem mystischen Weiß gehaucht. Auch wenn ich kalte Finger vom Eiskratzen hatte, genoss ich den Morgen. Es sah alles einfach wunderschön aus.

Heute zeige ich Euch die ersten Bilder von meiner Adventsdeko. Leider schaffe ich es einfach nicht, Bilder im Tageslicht zu machen. Leider komme ich meist erst von der Arbeit, wenn es schon fast dunkel ist..

Als erstes seht ihr dieses zauberhafte Teelichttablett, welches mir meine Freundin vor kurzem geschenkt hat. Ich habe mich wahnsinnig gefreut, denn ich hatte das bei unserem letzten Besuch in der Impressionen-Outlet gesehen und mich spontan verliebt ;-) Naja, und als ich letztens zum Kürbissuppe & Glühwein Abend einlud, brachte sie es mir mit. War ganz aus dem Häuschen! Lieben Dank Jassi!

Passend zur Adventszeit habe ich es mit Zapfen, Kunstschnee und mit Nelken gespickten Orangen dekoriert:



Villa Galanthus Stollen - Rezept für eigentliche Nicht-Stollen-Möger





Heute werde ich für Euch endlich mal mein Spezialstollenrezept posten:

Ministollen



Am Wochenende zog Weihnachstduft durch unser Haus. Für das große Spendenfest der Schule meiner Tochter habe ich Mini-Stollen gebacken. Natürlich nach meinem Spezialrezept. Und was soll ich sagen - schade, dass wir sie nicht selber essen können, sie sind einfach lecker geworden! Naja, ein paar sind auch in unsere Bäuche gewandert, Vorkosten muss ja sein ;-)



Ich wünsche Euch einen schönen Abend!
Michaela

Zapfeneinzug

Im Haus haben nun die ersten Zapfen Einzug gehalten. Das stimmt schon etwas auf die Adventsdekoration ein. Ist ja nun wirklich nicht mehr lange....
Außerdem werde ich in den nächsten Tagen fleißig Stollen backen - ein typischer Stollenesser bin ich ja nicht - Rosinen und Zitronatstücke mag ich überhaupt nicht. Und so backe ich seit Jahren Spezialstollen - nicht nur für mich, sondern auch für Familie und Freunde. Das Rezept und Bilder stelle ich demnächst in meinen Blog.



Auf Wiedersehen Gartenjahr

Heute verabschiede ich mich mit ein paar Bildern aus meinem Garten vom Gartenjahr. Die meisten Bäume haben ihre Blätter verloren, der Strandkorb steht leer unterm Fliederbusch, die Balkonpflanzen halten Winterruhe im Keller, Regen fällt aufs Vordach ... sehnsüchtig schaue ich nach draußen....

Die letzten Schätze der Natur

Ach...ich liebe die Natur und zur Zeit gibt sie uns noch unzählbare Schätze. Und bevor der Winter beginnt, habe ich diese eingefangen und getrocknet. Rosen, Hortensien, Äpfel, Kürbisse und allerhand Beeren habe ich zu zwei üppigen Gestecken zusammengefügt. In den Abendstunden zaubern sie mit Kerzenschein romatisches Licht in unser Wohnzimmer.


Ich wünsche Euch allen noch einen schönen Sonntag. Ich geniesse das warme Wetter nun noch in unserem Garten. Wer weiß, ist bestimmt das letzte Mal in diesem Jahr über 15 Grad...
Liebe Grüße
Michi

Der schönste Kuchen der Welt.....

das sagte zumindest Anni in diesem Jahr zu Ihrem Geburtstagskuchen. Den hat sie sich selbst ausgesucht - aus dem Tiefkühlfach zum Selbstverzieren.



Herbstlich Willkommen vor der Haustür 2009



Ein Liebesnest zur Hochzeit

nun ist es offiziell - Meine Mama hat wieder geheiratet!
Heute zeige ich Euch deshalb einige Bilder von diesem wundervollen Tag. Für die meisten war es ja eine große Überraschung, alle machten große Augen. Ganz besonders meine Omi, sie konnte es gar nicht fassen und bei der Trauung sind ihr die eine und andere Träne gelaufen. Mein Opi konnte leider nicht dabei sein, aber er hat uns vom Himmel aus zugeschaut und für ganz viele Sonnenstrahlen und einen zauberhaften nächtlichen Sternenhimmel gesorgt.



Lustige Pfannkuchen

Palatschinken, Eierkuchen, Crepes... Namen dafür gibt es viele und egal wie sie heißen - meine Tochter liebt sie. Dabei sind heute zwei besonders witzige Exemplare entstanden: Italien und Hühnekeule nannte sie Anni:



Einen schönen Abend wünscht
Eure Michi

Herbstlicher Türkranz



Beerige Zeiten im Herbst

... wie angekündigt, möchte ich Euch heute meine beerige Innendeko vorstellen. Am Wochenende war ich mal wieder richtig dekosüchtig.
Nicht nur die Herbstdeko für draußen ist entstanden, sondern auch meine beerige Deko für drinnen. Ich mag es zu Zeit gerne in lila, rose und oliv.
In der Impressionen-Outlet entdeckte ich dieses zauberhafte Windlicht. Ich habe mich sofort darin verliebt. Eigentlich wollte ich ja nichts kaufen, sondern nur meiner Freundin den Laden zeigen, aber was soll ich sagen... die haben einfach tolle Sachen dort!!!
Den Kranz habe ich schon vor längerer Zeit erstanden, den dekoriere ich immer wieder neu. Jetzt ist er mal bestückt mit Früchten vom Liebesperlenstrauch (denke ich jedenfalls, die habe ich schon getrocknet bekommen). In den nächsten Tagen werde ich noch etwas Silberdraht und Perlen hinzufügen, das habe ich letztens bei Melanie gesehen und finde das immer sehr hübsch.



Herbstlich Willkommen 2009

Eigentlich sind die Temperaturen gerade gar nicht herbstlich (was ich aber auf alle Fälle geniesse!!!!) und dennoch hat der Herbst am Wochenende auf Terrasse und Eingang Einzug gehalten. Ich musste einfach los, die Herbststräucher tragen Früchte in Hülle und Fülle und so schnappte ich mit meiner Tochter die Fahrräder und zusammen ernteten wir Vogelbeeren, Hagebutten, unreife Brombeeren und allerhand andere Herbstfrüchte. Im Haus mag ich es zur Zeit eher lila-rosé, die Deko zeige ich Euch in den nächsten Tagen.
Liebe Grüße Michi





DIY: Stoffherzen

Am Wochenende waren wir mal wieder zu einem Geburtstag eingeladen. Trotz der knappen Zeit hatte ich mal wieder Lust zu nähen. Außerdem mag ich es einfach gerne kleine persönliche Aufmerksamkeiten überreichen zu können. (So wie es liebe sie zu bekommen, denn sie kommen von Herzen). Und die selbigen mag ich am liebsten.
Dieses herziges 3er Gespann war schnell genäht, das Besondere hervorzukitzeln war das Schwierigste. Zufällig hatte ich mir einen Tag vorher aus einem Bastelladen ein Weidenherz mitgebracht, das passte einfach super zu den Herzen -und so ist es doch nicht mehr meins ;-) -mit etwas Lavendel und Schleierkraut sieht es einfach süß aus, wie ich finde...




Liebe Grüße
Michaela

Hochzeitsvorbereitungen und Dankeschön an die Schwiegermama

ups.... beinahe hätte ich zu viel verraten. Aber ich stecke inmitten von Hochzeits(geschenk)vorbereitungen. Wer heiratet, wird nicht veraten, ist nämlich geheim (ich bins nicht, hab mich schon getraut;-))...

Ich hoffe nur, mein Blog wird in nächster Zeit nicht zu sehr vereinsamen, da ich noch viel zu tun habe. Morgen lege ich los, ich freue mich schon auf die Arbeit und das Ergebnis, weil ich einfach was unglaublich Tolles entdeckt habe. Vorher-Nachher Bilder gibt es dann nach Geschenkübergabe (nicht, dass die zu Beschenkenen hier schon vorher was zu gucken haben...;-))
Für heute gibt es erst mal ein GROSSES DANKESCHÖN an meine liebe Schwiegermama, deren Garten ich kurz plündern durfte, bevor sie wieder in den fernen Oman musste. Ganz ganz liebe Grüße dorthin!!!
Mittlerweile liebe ich Hortensien, die großen Blüten sind frisch und getrocknet einfach sehr dekorativ. Leider habe ich noch nicht herausgefunden, wie man sie richtig gut trocknet. Wahrscheinlich ist es wirklich am besten zu warten, bis sie am Strauch getrocknet sind. Och, ich bin aber viel zu ungeduldig....


"Einkaufen" in der Natur... für die schnelle Deko zwischendurch

Kurz mit dem Radel los...unterwegs an Baum und Strauch gezupft und schon habe ich die beste Grundlage für meine Deko. Leider reicht dann manchmal nur die Zeit um alles kurz zu drappieren, dabei würde ich soo gerne mal wieder einen hübschen Kranz, am liebsten in Herzform, binden. Naja... wenigstens eine kleine Deko für zwischendurch ist entstanden....




Feiern, Feiern, Feiern....

Puhhh, das waren wohl die erlebsamsten Tage seit Langem. Geburtstage, Gartenpartys, Biergartenfest...und nun noch unser Geburtstagswochenende - Mein 35.er und der 8. meiner Tochter.
Mein Geburtstag war einfach umwerfernd: morgens wurde ich von meinem Mann mit einer wunderschönen Torte in Herzform von meinem Lieblingspralinenladen überrascht (die hat mich umgehauen - und ich habe kein Foto gemacht ;-( - sondern nur gefuttert...!!!), einem tollen Rosenstrauss, und Geschenke gabs natürlich auch.
Die Mädels-Party am Abend war der Hammer - ich danke Euch meine Lieben für diesen wunderschönen unvergesslichen Abend!!!! Es hat so viel Spaß gemacht, wir haben so viel gelacht wie lange nicht mehr. Und ja, die Prosecco-Kopfschmerzen haben sich gelohnt ;-)
Die 2 Tage Vorbereitungszeit (Terasse dekorieren, Möbel umstellen und Kochen, Kochen, Backen...) waren anstrengend, aber es war mir eine Freude Euch zu verwöhnen - erst Recht bei so vielen Komplimenten!!!





Eure Michi

Familienzuwachs

oh oh... da habe ich wohl meiner Tochter ein Floh ins Ohr gesetzt. Oder besser gesagt...eine kleine Katze:


Was soll auch passieren, wenn man zur Tochter sagt: " Wenn du bei Oma bist und eine Babykatze siehst, darfst du sie ruhig mitbringen, ich wünsche mir so sehr wieder eine kleine Katze...."
Schneller als gedacht sind wir nun fünft: Mann, Frau, Tochter, Katze und Babykatze.
Über den Namen sind wir uns noch nicht ganz einig, ich finde ja Miss Marple super, meine Tochter ist für Lena.



Ach...die kleine ist so süß, ich glaube ich bin noch vernarrter als meine Tochter. Noch ist sie etwas ängstlich, aber sie kann schnurren wie eine große. Nun hoffen wir nur, dass sich auch unsere große Katze bald an die neue Spielgefährtin gewöhnt.


Eure Michi

Alte Obstkiste schmückt nun den Hauseingang

Dank meiner Mama, die Ihren Gärtner schnell überreden konnte, wurde ich stolze Besitzerin einer alten Obstkiste. Danke Mami (du bist die Beste)!!!
Es dauerte nicht lange, da war sie geputzt und weiß angemalt und darf nun unseren Hauseingang schmücken:



Und einge selbstgemachte Dekoobjekte fanden auch gleich Ihren Platz:





Und sogar eine Geranie in rosa habe ich gefunden. Ich hoffe, ich kann sie überwintern!!



Einen schönen restlichen Abend wünscht

Michi

Endlich...habe ich meine Glasglocken...

Vor kurzen habe ich in einer Zeitschrift Anzuchtsglocken entdeckt. Die fand ich einfach so toll, dass ich unbedingt welche haben wollte. Allerdings fiel ich bei den Preisen fast um!!

Also kam ich auf die Idee, mir einfache Windlichter zu kaufen und sie mit Möbelknäufen zu bekleben. Imke Johannson hatte ja auch schon einige Dinge damit verschönert, eine tolle Sache und super einfach. Ich werde nur vermeiden, die Glasglocken daran zu tragen, sicher ist sicher...;-)



Noch dienen sie zur Deko. Im Frühling werde ich sie dann wirklich zum Anzüchten meiner Pflanzen benutzen.






Einen ganzen Tisch voll Kränze


... und Gestecke haben wir Bastelfeen vor kurzem gebastelt.

Eigentlich wollten wir nur ein jährliches Weihnachtsbasteln in gemütlicher Runde einführen, aber schon dort haben wir uns gegenseitig so angesteckt, dass es ein Oster- und Frühlingsbasteln gab. Demnächst folgt das Spätsommerbasteln (vorher wird noch der Wald und der Garten geplündert). Und bei Prosecco und Häppchen macht es gleich doppelt so viel Spaß.

Eure Michi

Willkommen bei Villa Galanthus

Unter dem Namen "Villa Galanthus" werde ich hier meine kreativen Ideen, Handarbeiten und Fotos veröffentlichen.
Mein Name ist Michaela und wohne mit meiner Familie am Rande von Hannover.
Warum Galanthus? Galanthus ist der lateinische Name für Schneeglöckchen. Ich liebe diese kleinen außergewöhnlichen, einzigartigen und schönen Blüten. Schon im Januar, wenn der Schnee taut, schaue ich immer wieder in Gärten, ob sie endlich ihre himmlischen Köpfchen aus der Erde stecken. Sie verzaubern mich und genau so verzaubert Euch hoffentlich mein Blog. Viel Freude beim Stöbern.