Geburtstagspost Nr. 2 (große Tochter)

Nun backe ich schon seit 11 neeee 10 Jahren (vor elf jahren wurde sie ja geboren, da hab ich dann noch nicht gebacken ;-)) einen Geburtstagskuchen für meine Tochter. Ich fand die Idee jedes Jahr einen besonderen Kuchen zu backen einfach schön, so dass ich das schon beinahe als Tradition betrachte. Und da im letztem Jahr noch meine zweite Tochter geboren wurde, darf ich das nun zweimal im Jahr tun. Hmmm, hoffentlich fällt mir da immer was ein....
Eigentlich war meine Große in diesem Jahr zu ihrem Geburtstag bei Ihren Papa, aber ich habs mir nicht nehmen lassen und habe sie zum Geburtstag besucht. Sie an ihrem Geburtstag nicht zu sehen zu können, hätte mir wohl das Herz gebrochen...
Jedenfalls ist türkis zur Zeit ihre Lieblingsfarbe und so habe ich mich an ein türkises Abenteuerexperiement gewagt. Bei den Fotos ist mir dann aufgefallen, wie schwer es ist, schöne Food-Fotos zu schiessen...meine gefallen mir immer noch nicht so richtig.

 
Die Rosen habe ich aus Marzipanrohmasse geformt und mit Lebensmittelfarbe eingefärbt. War gar nicht so einfach, die richtige Farbe aus grün und blau zu mischen, Türkis gibt es ja leider nicht. 


 
Die Miniküchlein sind diesmal auch richtig gut gelungen und durften auch noch mit.


 
 
Beim Kuchenteig war ich aber etwas "faul" da habe ich die Zitronen-Wolke-Kuchenbackmischung genommen. Die find ich allerdings soooo lecker, und locker, da kommt normaler Rührteig nicht ran.
 
Euch noch einen schönen Abend
 
Die Michi 

Geburtstagspost Nr. 1 (meiner)

Ich feier ja nicht jedes Jahr meinen Geburtstag. Warum eigentlich nicht, frage ich mich nun, hier so beim Schreiben, denn eigentlich feier ich ganz gerne und habe liebe Freunde und Familie um mich. Naja die letzten Jahre fand ich einfach nicht so richtig zum feiern, obwohl man ja immer das Beste aus der Zeit machen sollte, stimmts?! Aber wenn dann die Zeit wieder ran ist, fehlt mir manchmal einfach die Kraft, eine Feier zu organisieren. Und gezwungendermaßen zu feiern, wie so viele, weil sie verpflichtet fühlen, neee, für so was bin ich nicht.
Aber dieses Jahr war es dann anders, da war ich bei meiner Familie und so habe ich mich spontan entschieden, eine kleine Feier zu schmeißen...

Ich wurde auch ganz ganz lieb überrascht, es gab gleich 3 (!) Geburtstagstorten.

Meine Mama buk mir diese schöne Torte
 

und dieses tolle Heidelbeerherz


Und dann kam noch meine Cousine mit dieser überaus leckeren Torte


Jaja, soooo alt bin ich tatsächlich schon!

Jedenfalls war ich ganz sprachlos und hab mich richtig richtig doll gefreut! Danke ihr Lieben.

Das Wetter war herrlich! Richtiges Geburtstagswetter sozusagen und so habe ich die Tafel auf der Terrasse meiner Mam aufgestellt. Der Kuchen wurde kurz bevor die Gäste kamen, aufgetischt, es war so heiß, der wäre uns sonst glatt davongelaufen. ;-)



Den Tisch habe ich mit Astern aus dem Garten dekoriert, einfach in verschieden hohe Gläser je eine Blüte gestellt, ein wenig Dekosand, fertig. Ich fands richtig niedlich.



Zum Abend habe ich dann ein paar Kleinigkeite gezaubert. Richtig fett essen, mag man ja nicht bei der Hitze.

So gab es zum einen einen Italienischen Nudelsalat mit Garnelen, Ruccola und Parmesan.


Und andere kleine Leckereien, wie Minihackbällchen, Fetacreme und Kräuterbutter (mit frischen Kräutern aus dem Garten), Bohnensalat, Dönersalat (tooootal lecker - hat meine Cousine mitgebracht) und meine Lieblingsspiesse mit Tomaten-Mozarella-Basilikum-Parmaschinken (zum überfressen köstlich)


Na seid ihr noch da? Das war mal ein richtig langer Post heute. Aber vielleicht haben ja auch einfach die Bilder für sich gesprochen. Es war jedenfall ein richtig netter Geburtstag :-)

Und zu guter letzt....
Im Vorfeld fragte mich meine Freundin, was ich mir so wünsche. Ja...und für einen Moment fällt mir dann nichts ein oder sooo vieles.  Ach, wir wohnen so weit auseinander (ich in Niedersachsen und sie in Bayern) und sehen uns viel zu selten, und manchmal hören wir auch viel zu selten voneinander, dass alles, was ich mir wünschte, ist, dass, was auch immer passiert, wir uns lieb haben. Und einen schönen Tag auf der Wiesn. Ja, das Oktoberfest ruft, ich war noch nie da und freu mich schon, auf einen fetzigen Tag! Hab mir dafür sogar schon extra ein Dirndl gekauft, hihi.

Aber bis dahin sind ja noch ein paar Wochen und da lesen wir uns nochmal!

Einen schönen Abend wünscht

die Michi

Wieder zurück...

Ach, wie schön waren die 5 Wochen. Kein besonderer Urlaub in der Ferne, einfach nur Familie und Heimat. Normal und doch besonders. Einfach Herzerwärmend.

Ich hab heut schon einen Roman über meinen Urlaub geschrieben und nun doch wieder gelöscht, ich würde euch mit meinem Bericht erschlagen, hihi. Aber was ich beim Schreiben gemerkt hab war, jedes meiner Worte ist eine kleine Liebeserklärung, an meine Familie, meine alten Freunde, meinem Freund, meine Heimat. 

So erinnere ich mich an...

...lange Spaziergänge durch Wald und Flur (für die Kinder nannten wir es Geocaching - das Zauberwort - zum Glück sind einige im Wald versteckt)


...das zufällige Pilzesammeln. Die standen doch tatsächlich einfach am Wegesrand!


...und diese wurden für uns gesammelt. Pfifferlinge....lecker!!!


...heiße Tage mit spritziger Erfrischung in Pool und Wasserschüssel :-)

 
...herrliche Tage im Garten. Wir waren praktisch immer draußen.
 

 ...und wahnsinnig schöne und lustige Abende im Garten, den Sternenhimmel und die sagenhaften Sternschnuppennächte. Ich habe noch nie sooo viele gesehen!!!

Was wir sonst noch gemacht haben...

....Selbstangebaute Gurken eingelegt. Meine Mam macht sie unglaublich gut!


...Leckeren Tomatensalat genossen. Ja, so ein Garten hat schon was für sich!


Naja und sonst haben wir den halben Garten meiner Mam umgestaltet, das Haus umgeräumt (sie rückt auch gerne mal die Möbel), Geburtstage gefeiert (meine große Tochter und ich haben ja kurz hintereinander) und gaaanz viel entspannt.

Am meisten vermisse ich mein geselliges Elterhaus. Es ist immer was los, da kommt mal die Oma, der Onkel, die Cousinen, Tanten…die Tür steht praktisch immer offen und immer gibt es Zeit für ein Pläuschchen. Nun bin ich wieder hier alleine mit meinen beiden Mädels :-(

Ciao bis demnächst mit Bildern von meinem Geburtstag und dem Geburtstagskuchen meiner Tochter (ich back ihr ja jedes Jahr einen besonderen).

Eure Michi